Aktuelles X

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,
Am Donnerstag, den 05. April ist unsere Praxis nachmittags nicht besetzt.
Die Vertretung in dringenden Notfällen übernehmen alle Einbecker Zahnärzte.
Ab Freitag, den 06. April sind wir wieder zu den gewohnten Sprechzeiten für Sie da.

Ihr Praxisteam
 

 

 

 

 

 

Wurzelkanalbehandlung

Warum ist eine Wurzelkanalbehandlung (WKB) notwendig?

Eine WKB wird notwendig, wenn der Zahnnerv stark entzündet oder bereits abgestorben ist.
Dies äußert sich häufig in Schmerzen, kann aber auch völlig unbemerkt geschehen und erst auf dem Röntgenbild diagnostiziert werden. Vielfach ist es notwendig, eine alte Wurzelfüllung zu erneuern, bevor der Zahn mit einer Füllung oder Krone versorgt wird.

Bei der WKB handelt es sich um den letzten Versuch, den erkrankten Zahn noch zu retten. Eine Erfolgsgarantie kann Ihnen kein Zahnarzt geben.

Alternativen zur WKB

Die beiden Alternativen zur WKB sind die Extraktion oder ein chirurgischer Eingriff, bei dem die Wurzelspitze abgetrennt wird (Wurzelspitzenresektion). Beide Verfahren können in der Regel auch nach Scheitern des Versuchs einer WKB noch durchgeführt werden. Bei Verzicht auf eine Behandlung muss mit einer Ausbreitung der Entzündung auf den Kieferknochen gerechnet werden, weiter mit Schmerzen, Schwellung und Eiterbildung (Abszess).

Spezielle Methoden der Wurzelkanalbehandlung (WKB)

Da kein Zahn wie der andere ist, gestaltet sich auch die Wurzelkanalbehandlung je nach Zahn unterschiedlich schwierig. Vor allem die Backenzähne weisen häufig stark gekrümmte Wurzelkanäle auf. Diese lassen sich mit herkömmlichen Methoden oft nicht bis zur Wurzelspitze bearbeiten und reinigen.

Neuere Entwicklungen auf diesem Gebiet, die sog. Nickel-Titan-Instrumente, ermöglichen jedoch eine optimal tiefe und vollständige Behandlung des Wurzelkanals. Zusätzlich können Wurzelkanäle mit speziellen Desinfektionslösungen, welche in Ultraschallschwingungen versetzt werden, gespült und damit sehr viel besser gereinigt werden, als dies bisher möglich war.

Worin besteht der Fortschritt?

Die spezielle Materialzusammensetzung der Instrumente erhöht die Flexibilität der Feilen um das Dreifache gegenüber der herkömmlichen Instrumenten. Das Metall ist somit ausgesprochen flexibel und erlaubt auch ausgesprochen stark gekrümmte Wurzelkanäle sicher zu bearbeiten. Des weiteren wird mit Hilfe eines computergestützten Spezialmotors die Belastungsgrenze für jedes Instrument berechnet. Ein Belastungsbruch ist somit nahezu vollständig ausgeschlossen. In Kombination mit der ultraschallgestützten Spültechnik können auch unzugängliche Bereiche von Geweberesten und Bakterien befreit werden.

Die Chancen für einen langdauernden Erfolg der vorgenommenen Wurzelbehandlung (WBK) sind durch diese Vorgehensweise deutlich größer.

Diese Behandlungsmethode erfordert eine spezielle Ausbildung des Behandlers und ein entsprechend aufwendiges Instrumentarium wir z.B. das Arbeiten unter Anwendung eines OP-Mikroskopes. Aus diesen Gründen geht diese Form der WBK über den Rahmen der Standardbehandlung hinaus. Das bedeutet, dass der entstehende Mehraufwand durch den Patienten selbst zu zahlen ist. Die Endsumme Ihrer Privatrechnung setzt sich zusammen aus den Materialkosten eines ausschließlich für Sie bestimmten Instrumentensatzes sowie den Kosten für die kompliziertere und zeitaufwendigere Behandlungstechnik.

Kampagne "Erhalte Deinen Zahn"

Die Kampagne 'Erhalte Deinen Zahn' ist eine Initiative der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie

>>> Zur Kampagne 'Erhalte Deinen Zahn'

Zahnarztpraxis Dr. Rüdiger Bahr & Udo Figge

Dr. Friedrich Uhde Strasse 1
37574 Einbeck
05561 - 971767    info@bahr-figge.de

Öffnungszeiten der Praxis

Montag:
9:00 - 12:00 und 15:00 - 19:00
Dienstag:
8:30 - 12:00 und 13:30 - 17:00
Mittwoch:
8:30 - 12:00 und 15:00 - 19:00
Donnerstag:
8:30 - 12:00 und 14:00 - 18:00
Freitag:
8:30 - 12:00