Aktuelles X

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,

Nach wie vor besteht Verunsicherung bzgl. der Inanspruchnahme einer zahnärztlichen Behandlung.
Gemäß der Niedersächsischen Verordnung vom 08. Mai sind Zahnarztbesuche auch in der gegenwärtigen
aktuellen Situation nebst sämtlichen (!) Behandlungen ausdrücklich erlaubt!
Darüberhinaus haben wir uns in vorausschauender Weise mit mehr als ausreichender Schutzausrüstung ausgestattet,
ein Engpaß besteht trotz irreführender Veröffentlichungen in der Tagespresse nicht!

Sollten Sie zum Kreis der COVID-19-Erkrankten gehören oder unklare Symptome aufweisen,
kontaktieren Sie die Praxis bitte vorher telefonisch.

Ihr Praxisteam Dr. Rüdiger Bahr & Udo Figge
 

 



 

 

 

 

 

Parodontitis

Parodontitis

Die Parodontitis ist eine chronische Entzündung des Zahnhalteapparates. Sie zerstört die Verankerung der Zähne im Knochen. Es entstehen Zahnfleisch- und Knochentaschen, die mit Bakterien gefüllt sind. Die Ursache für diese Erkrankung ist der Zahnbelag (Plaque). Trotz vielleicht nur leichter - oder gar keiner - Beschwerden muss die Parodontitis behandelt werden. Nur so ist ein Fortschreiten des damit verbundenen Knochenverlustes zu stoppen, eine beginnende oder weitere Lockerung der Zähne und die Auswirkung auf die allgemeine Gesundheit kann so verhindert werden.

Allgemeine Gesundheitsrisiken

Zahlreiche neuere wissenschaftliche Studien stellen einen Zusammenhang zwischen Parodontitis-Bakterien und erhöhtem Risiko für Herz-Kreislauf- Erkrankungen her. Auch ein höheres Frühgeburtenrisiko bei Schwangeren sowie Schlaganfallrisiko werden mit Parodontitis- Bakterien in Verbindung gebracht. Des weiteren ist es wichtig zu wissen, dass die Parodontitis in bestimmtem Umfang auf Familienmitglieder (auch Kinder und Jugendliche!) und Partner übertragen werden kann.

Der Behandlungsablauf

In einer ersten Sitzung werden grobe Auflagerungen wie z. B. Zahnstein von den Zahnoberflächen entfernt. Anschließend werden für jeden Zahn die sog. Taschentiefen ermittelt und in ein Diagnoseschema übertragen. Aus diesen Daten und weiteren Untersuchungsergebnissen wird ein individueller Behandlungsplan erstellt. In 2-4 Behandlungssitzungen werden (falls nötig mit örtlicher Betäubung) mit modernen Ultraschallverfahren die Zahnfleischtaschen und die Wurzeloberflächen schonend aber gründlich gereinigt. Darüber hinaus werden notwendige häusliche Mundhygienemaßnahmen erörtert und mit Ihnen trainiert. Nach ca. 3-6 Monaten erfolgt eine abschließende Kontrolluntersuchung.

Zahnarztpraxis Dr. Rüdiger Bahr & Udo Figge

Dr. Friedrich Uhde Strasse 1
37574 Einbeck
05561 - 971767    info@bahr-figge.de

Öffnungszeiten der Praxis

Montag:
9:00 - 12:00 und 15:00 - 19:00
Dienstag:
8:30 - 12:00 und 13:30 - 17:00
Mittwoch:
8:30 - 12:00 und 15:00 - 19:00
Donnerstag:
8:30 - 12:00 und 14:00 - 18:00
Freitag:
8:30 - 12:00